AlNiCo

AlNiCo-Eigenschaften

Physikalische und chemische Eigenschaften:
Sollzusammensetzung [Gew.-%] : 8AL; 14Ni; 24Co; 3,5Cu; RestFe
Dichte : 7,3 g/cm⊃3;
Curie-Temperatur : bis 860 °C
max. Arbeitstemperatur : bis 550 °C
Ausdehnungskoeffizient : 11,3 x 10-6/°C
spezifischer elektrischer Widerstand : 0,5 μ Ohm m
Vickershärte : HV 10 ca. 500 - 600
Druckfestigkeit : 1200 - 2200 N/mm⊃2; 0

Alnico-Magnete bestehen aus Legierungen von Aluminium, Nickel, Kobalt, Kupfer und Eisen. Die Dauermagnete werden durch Gusstechniken oder Sintern hergestellt. Die Remanenzflussdichte von etwa 0,6 T bis 1,3 T ist relativ hoch.

Wegen der geringen magnetischen und thermischen Stabilität verliert AlNiCo an Bedeutung und wird vielfach durch Ferrit-Dauermagnete oder Neodym-Dauermagnete ersetzt. Der Vorteil von AlNiCo ist jedoch eine bezüglich der Alterung stabile Magnetisierung.
-> Magnet Typ

-> Magnet Typ